winimarkts Welt der Gadgets und weit darüber hinaus

Gadgets sind aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. Aus dem einst günstigen Schnickschnack mit eher scherzhaftem Charakter ist heute ein ganzer Industriezweig geworden. Gadgets erstrecken sich längst über alle Produktbereiche, von Zubehör für Computer und Smartphones über Spiel- und Sportgeräte sowie Werkzeug bis hin zu Küchengeräten und Einrichtungsgegenständen. Der rasante technische Fortschritt der letzten Jahre hat es möglich gemacht, dass in den technischen Spielereien inzwischen viel Funktionalität und Intelligenz steckt. Gadgets sind heutzutage viel mehr als nur technische Spielereien ohne großen Nutzwert. Sie sind zu nützlich Begleitern unseres Alltags geworden, die noch dazu Spaß im Gebrauch machen. Die Trennlinie zwischen Gadgets und sonstigen technischen Geräten ist in den vergangenen Jahren immer unschärfer geworden. Heutzutage werden viel mehr Dinge unter dem Begriff subsummiert als in der Vergangenheit. Doch was wird eigentlich konkret unter einem Gadget verstanden und wie haben sich Gadgets über die Jahrzehnte entwickelt? Diesen Fragen geht der vorliegende Beitrag nach. Zudem stellt er klassische und ausgefallene Gadgets für Frauen, Männer und Technik-Fans vor.

Was ist ein Gadget?

was-ist-ein-gadget_winimarktWie bei so vielen technischen Begriffen aus dem Englischen gibt es auch beim Wort „Gadget“ keine direkte Übersetzung in der deutschen Sprache. Dementsprechend groß ist die Bandbreite der Begrifflichkeiten, die auf Deutsch für Gadget verwendet wird. Sie reicht von „Apparat“ und „Gerät“ bis zu „technischer Spielerei“ oder „Schnickschnack“.
Doch was ist nun tatsächlich unter einem Gadget zu verstehen? Im Allgemeinen wird darunter ein technisches Gerät verstanden, das eine Kombination aus besonderem Design und bisher in dieser Form nicht bekannter Funktionalität darstellt. Gadgets sind in der Regel klein und handlich und zum Mitführen in der Hand-, Hosen- oder Jackentasche geeignet, sodass sie sich auch unterwegs verwenden lassen.
Ein zentraler Aspekt bei Gadgets ist der Spaßfaktor des Geräts. Ein Gadget stellt in der Regel eine Mischung aus sinnvoller Funktionalität und (sinnloser) Verspieltheit dar. Ein Gadget sollte deshalb nicht nur nützlich sein, sondern in erster Linie auch Spaß bei der Verwendung machen. Im Duden wird ein Gadget deshalb auch als „kleiner, raffinierter technischer Gegenstand, der auch für Spielereien geeignet ist“ definiert. Gadgets erzeugen zudem immer einen gewissen Aha-Effekt aufgrund ihres Neuigkeitswertes. Sehr oft enthalten Gadgets Funktionen, die bislang in dieser Form in keinem anderen technischen Gerät zu finden waren.
Gadgets müssen jedoch nicht zwangsläufig technische Geräte sein. Auch Spielzeuge, Einrichtungsgegenstände oder Werkzeuge werden häufig als Gadgets angeboten. In der Praxis werden Gadgets oft mit Geschenken assoziiert. Aufgrund ihrer Kombination aus Funktionalität, Verspieltheit und Neuigkeitswert eignen sie sich hervorragend zum Verschenken an andere Personen.
Der genaue Ursprung des Wortes „Gadget“ ist übrigens bis heute nicht eindeutig geklärt. Das Wort taucht erstmalig in der Mitte des 19. Jahrhunderts in der englischen Sprache auf. Vermutlich wurde es bereits damals als Ausdruck für ein technisches Gerät verwendet, an dessen Namen sich der Sprecher nicht erinnern konnte (ähnlich dem Deutschen „Dings“ oder „Dingens“).
Das Wort „Gadget“ wurde vor einigen Jahren auch auf einen häufig verwendeten IT-Ausdruck übertragen: Das Widget. „Widget“ ist nämlich ein Kofferwort, das sich aus den Wörtern „Window“ und „Gadget“ zusammensetzt.

Wer hat Gadgets bekannt gemacht?

wer-hat-gadgets-bekannt-gemacht_winimarkt Der hohe Bekanntheitsgrad von Gadgets ist vor allem dem Film und Fernsehen zu verdanken. In zahlreichen Fernsehserien, Comic-Serien, Action- und Agenten-Filmen kamen in den letzten Jahrzehnten Gadgets zum Einsatz. Die intelligenten Mini-Geräte mit ihren außergewöhnlichen Funktionen retteten zahlreichen Comic-Figuren, Superhelden und Agenten in kritischen Situationen das Leben. Vor allem zwei Film- und Seriencharaktere werden bis heute sehr stark mit der Verwendung von Gadgets in Verbindung gebracht: Inspector Gadget und James Bond. Millionen von Menschen wurden durch die beiden Charaktere zu begeisterten Gadget-Liebhabern.
Bei der Mitte der 1980er-Jahren ausgestrahlten Fernsehserie „Inspector Gadget“ geht es um einen Cyborg namens Inspector Gadget, der Dr. Kralle, den Führer der Organisation MAD, bekämpft. Mittels verschiedener in seinen Körper und seine Kleidung eingebauter Geräte, den sogenannten Gadgets, gelingt es Inspector Gadget immer wieder aufs Neue, Dr. Kralle zu besiegen. Millionen von Zuschauern kennen bis heute die Funktionen, die Inspector Gadget mit dem Befehl „Go-Go-Gadget-o…“ auslöste. Er konnte seine Gliedmaßen und den Hals wie Teleskope ausfahren, in seinen Fingern steckten zahlreiche Werkzeuge (von der Taschenlampe über den Dietrich bis zur Bohrmaschine), aus seinem Hut kam ein Propeller zum Fliegen und in den Sohlen seiner Schuhe befanden sich Rollschuhe. Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem Gadget-Universum des Inspectors. Pikanterweise funktionierten die Gadgets des Inspectors jedoch nicht immer. In solchen Fällen war er auf die Hilfe seiner Nichte Sophie angewiesen, die ihm mehr als einmal das Leben rettete.
Während sich Inspector Gadget eher an ein jüngeres Publikum richtete, sind die Filme über den britischen Geheimagenten James Bond dafür verantwortlich, dass Millionen von Erwachsenen eine Liebe zu Gadgets entwickelten. In allen James Bond Filmen spielen sie eine mehr oder weniger entscheidende Rolle in der Bekämpfung des jeweiligen Bösewichts. Die technischen Spielereien von James Bond sind die Erfindungen von Q, der als Quartiermeister die fiktive Forschungs- und Entwicklungsabteilung des britischen Auslandsgeheimdienstes leitet. Unvergessen sind vor allem seine Uhren und Autos, die von Sprengfunktionen über Laserstrahlen und Seilwinden bis hin zu Fallschirmen alle nur erdenklichen Funktionen boten und James Bond mindestens einmal pro Film vor dem vermeintlich sicheren Tod bewahrten.

Ausgefallene Technik-Gadgets

Technik ist aus keinem Bereich unseres Lebens mehr wegzudenken. Und technische Spielereien machen unseren Alltag nicht nur angenehmer, sondern auch unterhaltsamer. Technik-Gadgets eigenen sich sowohl für Frauen als auch für Männer zum Selbstkauf und als Geschenk. Ein ganz besonders sinnvolles Gadget für Kaffeeliebhaber ist eine smarte Kaffeetasse. Sie wird über eine Untertasse aufgeladen, wodurch ein Auskühlen des Kaffees verhindert wird. Noch dazu misst die Thermostasse die Temperatur des Heißgetränks und lässt sich über das Internet mit einem Smartphone verbinden. So kann jeder Kaffeeliebhaber die gewünschte Temperatur seines Lieblingsgetränks über das Smartphone einstellen.
Ein ebenso praktisches Gadget für jeden Haushalt ist ein smarter Mülleimer. Mülleimer haben bekanntlich zwei schlechte Eigenschaften: Sie beginnen zu stinken und verursachen schmutzige Finger. Mit einem smarten Mülleimer gehören beide Probleme der Vergangenheit an. Er wird mittels eines Sensors geöffnet, versiegelt den Müllbeutel und setzt automatisch einen neuen Beutel ein. Vor allem für Mülleimer, in denen Windeln und Essensreste landen, ein perfektes Gadget.Schlüssel werden zunehmend durch Codes und auch Fingerabdrücke ersetzt. Was liegt da näher, auch im eigenen Zuhause den Schlüsselwirrwarr durch Schlösser mit Finderabdrucksensoren zu ersetzten. Ein Fingerabdruckschloss kann die Abdrücke von mehreren Personen speichern. So ist sichergestellt, dass nur die richtigen Personen Zugang zu gewissen Bereichen bekommen. Ein sehr praktisches und vor allem sicheres Gadget.
In Zeiten, in denen das Smartphone omnipräsent ist, drehen sich viele Technik-Gadgets rund um das Thema Telefonieren. Vor allem an kalten Wintertagen ist es angenehm, das Telefon nicht in Händen halten zu müssen. Dies Lösung dafür ist ein Bluetooth-Handschuh. Beim Klingeln des Telefons muss einfach die Annahmetaste am Handschuh gedrückt werden und schon kann das Gespräch losgehen. Im Daumen des Handschuhs ist ein kleiner Lautsprecher eingebaut und das Mikrofon sitzt auf der äußeren Handfläche. Das Telefonieren mit Handschuh sieht zugegebenermaßen etwas nerdig aus, sorgt aber im Winter für dauerhaft warme Hände.

Typische Gadgets für Männer

typische-gadgets-fuer-maenner_winimarkt Die meisten Männer sind von Natur aus Technikliebhaber. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass Männer eine implizite Begeisterung für Gadgets mitbringen. Die Bandbreite an Gadgets für die Herren der Schöpfung ist inzwischen riesengroß. Gadget-Schwerpunkte liegen selbstverständlich in den klassischen Interessensgebieten von Männern, von Werkzeug über Spiel- und Sportgeräte bis hin zu alkoholischen Getränken.
Ein Klassiker unter den Gadgets für Männer ist das Riesen-Schweizermesser. Mit fast 100 Werkzeugen gibt es fast nichts, was dieses Gerät nicht kann. Dosenöffner, Zigarrenschneider, Allzweck-Schraubenschlüssel, Korkenzieher und vieles mehr. Mit einem Schweizer Messer im XXL-Format gibt es keine Herausforderung mehr, die nicht gemeistert werden kann. MacGyver wäre neidisch!

Männer und Werkzeug verbindet seit Jahrhunderten eine innige Beziehung. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Gadget-Produktkategorie Werkzeug einen ganz großen Raum einnimmt. Fast jedes nur erdenkliche Werkzeug und sonstige Hilfsmittel für Reparaturen und Basteleien wird inzwischen in Gadget-Form angeboten.
In Zeiten modernster Computerspiele gibt es einen ausgeprägten Retro-Trend unter den männlichen Gamern. Mini-Spielekonsolen mit 8-Bit-Spielen wie aus den 1980er-Jahren erfreuen sich wieder größter Beliebtheit. Wem moderne Spielkonsolen und Games mit ihrer schier endlosen Zahl an Funktionen zu komplex geworden sind, wird it einer Retro-Mini-Spielekonsole auf jeden Fall glücklicher. Mit vier Richtungsknöpfen, einem A- und B-Knopf sowie drei Hilfsknöpfen zum Starten und Pausieren des Spiels sowie zur Regulierung der Lautstärke, sind sie deutlich übersichtlicher.

Gadgets rund um das Lieblingsgetränk der meisten Männer sind seit langem ein Renner in vielen Gadget-Shops. Die Auswahl an Bier-Gadgets kennt fast keine Grenzen. Sie reicht von Six-Pack-Trägern mit individuellem Text über Bierbrausets bis hin zu personalisierbaren Bierkrügen.
Auch die Begeisterung für Sport ist bei vielen Männern mehr oder weniger ausgeprägt. Dementsprechend adressieren viele Gadgets das Sportbedürfnis von Männern. In diesem Bereich sind der Kreativität ebenso kaum Grenzen gesetzt. Für Bodybuilder gibt es Hantelsets mit einstellbaren Gewichten. Für Workout-Freaks werden faltbare Liegestützenbretter angeboten. Und mit Smartwatches lassen sich von der Herzfrequenz bis zum Kalorienverbrauch zahlreiche Körperfunktionen überwachen.

Typische Gadgets für Frauen

typische-gadgets-fuer-frauen_winimarkt Während sich Gadgets für Männer meist um die Themen Werkzeug, Bier, Computer und Sport drehen, ist das Gadget-Universum für Frauen deutlich breiter. Ob es vielleicht daran liegt, dass die Interessen von Frauen breiter gefächert sind als die von Männern, soll an dieser Stelle dahingestellt bleiben. Fakt ist, dass Frauen und Männer, die Frauen beschenken wollen, bei der Suche nach einem passenden Gadget mehr Auswahl haben.
Ein Schwerpunkt der Gadget-Welt für Frauen liegt im Bereich Beauty und Wellness. Da Frauen bekanntermaßen immer kalte Füße haben, sind wärmende Hausschuhe ein sehr praktisches Gadget. Was liegt da näher, als sich Mikrowellen-Hausschuhe zuzulegen, die nur kurz in der Mikrowelle erhitzt werden müssen und im Anschluss stundenlang die Füße warmhalten. Zudem sind Frauen bekennende Massage-Liebhaberinnen. Dementsprechend ist das Angebot an Gadgets rund um das Thema Massage groß. Von Fußreflexzonen-Massagegeräten bis zu Massage-Pistolen für die Schultern gibt es für so gut wie jedes Körperteil ein wohltuendes Massagegerät. Und nicht zuletzt dürfen in Sachen Beauty auch die Fingernägel nicht zu kurz kommen. Frauen, die keine Lust haben, auf das Aushärten des Nagellacks zu warten, können sich pustende Nägeltrockner in Form von putzigen Tiefköpfen anschaffen.

Frauen wird generell auch eine Leidenschaft für Süßes nachgesagt. Was liegt da näher, als sich ein Gadget für den süßen Appetit zuzulegen. Ein Klassiker unter den Gadgets in diesem Bereich ist ein Candy Grabber, wie man ihn von der Kirmes kennt. So holt frau sich ganz einfach das echte Kirmes-Feeling in die eigenen vier Wände. Noch dazu hat ein Candy Grabber einen wertvollen pädagogischen Nebeneffekt: Wer etwas Süßes will, muss es sich auch mit Geduld und Geschicklichkeit verdienen.
Und da Frauen im Vergleich zu Männern ein meist wesentlich glücklicheres Händchen in Sachen Dekoration und Inneneinrichtung haben, ist auch das Spektrum an Home & Garden Gadgets sehr groß. Es reicht von intelligenten Bewässerungssystemen von Zimmerpflanzen über Musik-Kissen zum Einschlafen bis zu Getränkehaltern für die Couch und die Badewanne.

Welchen Stellenwert haben Gadgets heutzutage?

Gadgets haben sich in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Industriezweig entwickelt. Nicht nur in der Konsumgüterindustrie, auch in der digitalen Industrie spielen sie heutzutage eine nicht zu unterschätzende Rolle. Ab den 1970er-Jahren wurde Gadgets vor allem als Beilagen in Zeitschriften wie Micky Maus und Yps bekannt. Yps hob sich von anderen Zeitschriften dadurch ab, dass jedes Heft ein Gadget (auch Gimmick genannt) enthielt, bei dem es sich meist um ein Spielzeug oder einen Scherzartikel handelte. Millionen Menschen kauften über viele Jahre Yps-Hefte, nur um die neuesten Gadgets kennenzulernen. In den letzten Jahrzehnten haben sich Gadgets zunehmend zu Werbegeschenken entwickelt. Aufgrund ihrer Kombination aus Funktionalität und Spaßfaktor sind sie dafür prädestiniert, an andere Menschen verschenkt zu werden.
Während über viele Jahre Gadgets das Image von billiger asiatischer Massenware anhaftete, gibt es heute zahlreiche Hersteller qualitativ hochwertiger Gadgets auf dem Markt. Vor allem Herstellern von elektronischen Produkten, allen voran Apple, ist es zu verdanken, dass technische Geräte heutzutage nicht nur funktional sein müssen, sondern auch ein tolles Design haben sollten. Gadgets werden vor allem in China und anderen asiatischen Ländern produziert. In Deutschland hat sich eine Vielzahl von Online-Shops auf den Vertrieb von Gadgets spezialisiert. Während die meisten Shops ein breites Spektrum an Gadgets in allen Produktkategorien anbieten, haben sich einige Shops auf den Vertrieb von technischen Spielereien in bestimmten Kategorien spezialisiert.

Gadgets Shop – kleine und große Dinge für deinen Alltag

Nützlich sollen sie sein, aber auch viel Spaß bringen – Gadgets sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und genau darauf haben wir uns vom Winimarkt spezialisiert. Hier findest du coole Gadgets, Technik Gadgets, Gadgets für Männer aber auch die Damen kommen bei uns nicht zu kurz. Durchstöbere unseren Gadgets Shop in aller Ruhe und finde alles, was du zu Smartphones, Gaming, TV & Audio, Haushalt, Sport & Freizeit, Büro & Schreibwaren schon immer gesucht hast. Ein riesiges Angebot an wirklich tollen Gadgets wartet hier auf dich – wir sind uns sicher: hier wirst auch du fündig!

Gadgets für Männer – das stand schon immer auf dem Wunschzettel

Frauen teilen einem ihre Wunschliste in der Regel mit und warten nur darauf, dass der Mann aktiv wird. Bei Männern ist das anders. Hier reift der Wunsch nach Gadgets tief in ihrem Innern. Je öfter man durch Gadgets Shops surft, umso mehr kommt dazu und irgendwann ist es dann soweit: die Gadgets müssen her! Gut, dass du zu uns gefunden hast, denn unsere coolen Gadgets warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden. Brauchst du ein neues Smartphone, ein Tablet oder entsprechendes Zubehör? Möchtest du dich an Drohnen versuchen oder deine Lieblingsmusik mit den neuesten Kopfhörern genießen? Vielleicht hast du auch Lust, im Bereich Fitness voll loszulegen – egal, was du suchst, du wirst bei uns im Gadgets Shop eine riesengroße Auswahl finden. Und natürlich dürfen Technik Gadgets für die Herren der Schöpfung nicht fehlen, denn das ist ihr Metier!

Coole Gadgets – entdecke die Vorteile

Wir sind stolz darauf, dir nicht nur die beliebtesten und angesagtesten Gadgets in unserem Gadgets Shop präsentieren zu können, sondern noch weitere Vorteile, von denen du profitierst. Wenn du aus Deutschland bist, kannst du deine Gadgets innerhalb von 1 bis 3 Tagen in Empfang nehmen. Möchtest du auf Rechnung oder auf Raten kaufen, stellen wir dir diese Möglichkeiten zur Verfügung. Einen Mindestbestellwert wird es für unsere coolen Gadgets nicht geben und der Versand ist für dich immer kostenlos. Wie hört sich das für dich an? Wenn dir das gefällt, dann freuen wir uns, wenn auch du Technik Gadgets, coole Gadgets und natürlich viele Gadgets für Männer direkt hier bei uns orderst.